fel
Kugelpechsteine
Aktuell vom 26.01.2020
Der Eintritt ist kostenlos.Im Winter kein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt oder zu gefährlich.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Das Ausflugsziel bietet sich als Teil eines Radausflugs an.Dieses Ziel ist auch im Lockdown erreichbar.
Eine geologische Besonderheit findet nan im Tharandter Wald nahe Spechtshausen. Die sogenannten Kugelpechsteine sind zwar nicht besonders wertvoll, aber dafür ziemlich selten und sind deshalb streng geschützt. Vor Ort kann der Wanderer etwas zur Geschichte und Entwicklung lesen und diese besonderen Steine auch einmal anfassen und genauer betrachten. Entstanden sind sie zur Zeit des urzeitlichen Vulkans, der sich einst in der Gegend hier befand. Das umschließende schwarze Gestein, welches etwas aussieht wie schwarzes Glas, wurde durch schnelle Abkühlung gebildet. Die kleinen roten Kugeln, die innen eingeschlossen sind, müssen wohl vorher schon da gewesen sein. Ganz genau ist das auch heute noch nicht schlussendlich erforscht.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!


0/30