ber
Zinngrube (Ehrenfriedersdorf)
Aktuell vom 25.01.2020
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Hier muss Eintritt entrichtet werden.Nachts kein Zutritt oder zu gefährlich.Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Dieses Ziel ist im Lockdown geschlossen oder wird nicht empfohlen.Zum Tag des traditionellen Handwerks geöffnet.
Schon von weitem ist der Förderturm auf dem Ehrenfriedersdorfer Sauberg zu sehen. Er ist das Wahrzeichen dieses Bergwerkes. Rund 750 Jahre lang wurde hier Zinn und Silber abgebaut. Heute kann das Leben der Bergleute nachempfunden werden.

Zur Führung fährt man mit dem Förderkorb ca. 110 Meter in die Tiefe. Dort kann selbst versucht werden, mit Schlägel und Eisen ein paar Gesteinsbrocken aus dem Berg zu lösen. Oder man erlebt die rund 1.5 Kilometer lange Fahrt mit der Grubenbahn und vieles mehr. Neben dem Besucherbergwerk gibt es auch einen Asthma-Heilstollen und ein Museum.

Eintritt

Erlebnisführung
(Mindestalter 10 Jahre):
18.00 Euro / 12.00 Euro

Touristikführung
(Mindestalter 6 Jahre):
12.00 Euro / 8.00 Euro

Mineralogisches Museum:
3.00 Euro / 2.00 Euro

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag
10 - 16 Uhr

Montag, 24.12., 25.12., 31.12. + 01.01. | geschlossen

Anschrift

Zinngrube Ehrenfriedersdorf Besucherbergwerk
Am Sauberg 1
09427 Ehrenfriedersdorf
Tel.: 037341 - 2557
Fax: 037341 - 50159
eMail: ehrenfriedersdorf@saechsisches-industriemuseum.de
Karte laden

Bewertungen

  20.07.2011 - Jana Zönnchen
Wir haben heute die Erlebnistour mitgemacht und fanden sie sehr schön. Es hat Spaß gemacht und man hat viel gesehen und erlebt. Wir finden den Preis durchaus gerechtfertigt! Wir kommen gerne wieder!
  03.11.2010 - günther
einfach nur toll weil man unter tage auch keinen orientierungssinn hat
  03.11.2010 - günther
manch leute aus freiberg ham och bloß zu meckern, kann ich ja leiden. manch sind aber och sympatisch z.b. de katrin
Durchschnittliche Bewertung: 1_5  

»» mehr Kommentare (10) lesen



0/30