auf
Wandernder Berg (Flächennaturdenkmal Rutsch)
Aktuell vom 18.12.2021
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Für Babys / Kinderwagen nicht geeignetes Ausflugsziel.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Das Ausflugsziel bietet sich als Teil eines Radausflugs an.Der Eintritt ist kostenlos.Tiere sind hier erlaubt.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.
Beim Bau der Eisenbahnstrecke zwischen Flöha und Freiberg wurde Ende des 19. Jahrhunderts auch ein Stück des Hanges am Fuße des Berges hier abgetragen. Das brachte das natürliche System aus dem Gleichgewicht und so führte das 1897 zu einer größeren Rutschung. Seitdem nennt der Volksmund dieses Gebiet "Rutsch" oder "Wandernder Berg". Heute stehen hier oberhalb eine kleine Schutzhütte und Bänke. Leider ist die Aussicht nur vom Rand besonders, denn an der Hütte sind die Bäume mittlweile doch zu hoch. Aber eine Wanderung hier entlang lohnt sich trotzdem. Gut zu verbinden auch mit den alten Kalkhöhlen hier in der Nähe.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!


0/30