bru
Eisenbahnviadukt Muldenhütten
Aktuell vom 28.08.2021
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Dieses Ziel ist auch im Lockdown erreichbar.Für Babys / Kinderwagen geeignetes Ausflugsziel.Dieses Ziel ist barrierefrei.Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Das Ausflugsziel bietet sich als Teil eines Radausflugs an.Der Eintritt ist kostenlos.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Tiere sind hier erlaubt.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.
Spaziert man durch Muldenhütten bei Freiberg, so fällt sofort die große Talbrücke über die Mulde auf. Hier quert die Bahn auf ihrem Weg nach Dresden das tief eingeschnittene Tal mit seinem Fluss auf zwei Gleisen. Die Brücke ist etwa 196 Meter lang, 43 Meter hoch und acht Meter breit. Erbaut wurde sie im Jahre 1860/1861. Fußgänger dürfen sich nicht überqueren, aber man kann unter ihr rasten an einem breiten Ufer mit Steinstrand oder wandern. Da hier relativ oft ein Zug vorbei kommt, lohnt sich auch der Blick nach oben. Wer möchte, kann sogar mit dem Auto fast bis unter das Bauwerk fahren. Allerdings weist der Weg tiefe Löcher und breite Pfützen auf, so dass eher zu empfehlen ist, weiter vorn in Muldenhütten zu parken und die paar Meter zu Fuß oder mit dem Rad zurück zu legen.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!


0/30