kle
Klettern im Schwarzwassertal (Nonnenfelsen, Teufelsmauer, Goldkrone...)
Aktuell vom 28.10.2018
Ein Ausflugsziel, an dem man sich sportlich betätigen kann.Der Eintritt ist kostenlos.Nachts kein Zutritt oder zu gefährlich.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Tiere sind hier erlaubt.Das Ausflugsziel bietet sich als Teil eines Radausflugs an.Dieses Ziel ist auch im Lockdown erreichbar.
Im romantisch gelegenen Schwarzwassertal lässt es sich nicht nur gut wandern und Blaubeeren sammeln, es kann dort auch ebensogut geklettert werden. Frei gegeben sind dafür der Nonnenfelsen mit der Katzensteinnadel, die Teufelsmauer, die Goldkrone und die Silberwand. Bei dem Gestein handelt es sich um Gneis. Es gibt zwar einige Bohrhaken, eigene Keile oder Friends sollten aber durchaus dabei sein. Ebenso ein Helm gegen eventuell herabfallende lose Stücke. Mit knapp sechzig Metern ist der Nonnenfelsen der höchste Gipfel. Je nach Seillänge benötigt man zwei oder drei Längen bis ganz nach oben. Hier ist für jeden etwas dabei, es gibt Routen mit der Bewertung eins und solche mit einer acht. Hier gelten die sächsischen Kletterregeln. Außerdem ist an allen weiteren Felsen Kletterverbot zu beachten, da es sich hier um ein Naturschutzgebiet handelt.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!


0/30