Felsen
Eispinge (Ledová Jáma)
Aktuell vom 04.09.2022
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Für Babys / Kinderwagen nicht geeignetes Ausflugsziel.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Der Eintritt ist kostenlos.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Für Kinder bis sechs Jahre empfohlen.Tiere sind hier erlaubt.Im Winter kein Besuch möglich.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.
Beim Aufstieg auf den Plattenberg (Blatenský Vrch) vom Ort Horní Blatná aus kommt man direkt am Abstieg in diese Schlucht vorbei. Es handelt sich hierbei um die Reste des zum Teil eingestürzten Bergwerkes "Georg-Stollen". Die Pinge ist bis zu 15 Meter tief und teilweise mit lockerem Gestein verfüllt, was von den Wänden abbröckelte. Auf einer schmalen Treppe gelangt man hinab - diese sei jedoch nur jenen empfohlen, die noch gut zu Fuß sind, da die Stufen ausgetreten, glitschig und zum Teil schief sind. Unten angekommen bietet sich ein beeindruckendes Bild.
Ursprünglich soll es nach historischen Quellen bis 50 Meter tief gewesen und der Fels mit Zinnerz durchsetzt sein. Durch den schmalen engen Spalt, der auch unten ein klein wenig breiter ist und seine Lage, bleiben auch im Sommer kühle Temperaturen erhalten und so soll zur Völkerschlacht 1813 in Leipzig von hier sechs Fuhren Eis geholt worden sein, um die Wunden der Verletzten zu kühlen.
In der Nähe außerdem zu besichtigen sind weiter bergauf des Weges der Aussichtsturm auf dem Plattenberg - Schlüssel im Haus gegenüber, kein Eintritt - oder die Wolfspinge etwas eher am Wegesrand. Schnee fand sich übrigens sogar im September noch im Felsspalt - siehe Bild unten rechts. Viel war es zwar nicht, was aber auch daran gelegen haben kann, dass in dem Jahr des Besuches dort nicht lang vorher ein paar Leute im Rahmen eines Radiowettbewerbes Schnee von Tschechien nach Deutschland "exportierten" - was aber wohl mit rechtlichem Nachspiel endete.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.