Berge
Hassberg (Jelení Hora)
Aktuell vom 04.09.2022
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Für Babys / Kinderwagen nicht geeignetes Ausflugsziel.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Radfahren am oder bis zum Ausflugsziel ist nicht möglicht oder ungünstig.Der Eintritt ist kostenlos.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Für Kinder bis sechs Jahre nicht geeignet.Tiere sind hier erlaubt.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.
Nahe der Ortschaft Kryštofovy Hamry (Christophhammer) und der Talsperre Preßnitz (Přísečnice) liegt der 993 Meter hohe Jelení Hora (Hassberg). Besonders beeindruckend ist steil aufragende Kuppe, von welcher man einen weiten Blick über das Erzgebirge, die umliegenden Ortschaften und den Stausee genießen kann. Überall umherliegende Basaltblöcke zeugen von vulkanischem Ursprung.

Der Aufstieg dauert je nach Wegwahl ca. eine Stunde. Der gerade zum Gipfel führende Hauptweg ist steinig und ziemlich steil. Weniger beschwerliche Wege sind dagegen teilweise sehr verwachsen.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

  02.10.2013 - Klaus Eisenzimmer
Wir sind heute von Satzung aus (Auto am alte Grenzübergang geparkt)bis auf den Hassberg gewandert (ca. 2h) und dann über den Pressnitztalweg nach Satzung zurück (ca. 1,5h). Bei bestem Sonnenherbstwetter war die Tour ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus. Neben den vielen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und dem beeindruckenden Blick vom Hassberg durten wir auch einen Hirsch bewundern und selbst am hellerlichten Tag die Brunstrufe bestaunen. Nur zu empfehlen!
  15.04.2012 - Hela Inguri
In meinem Kommentar vom 22.03.2012 muß es richtig heißen" von der Schmalzgrube aus" Man kann nur immer wieder sagen, einmalig schön diese Wanderung!!!
  22.03.2012 - Hela Inguri
Wir haben eine wunderschöne Wanderung von der Knochenstampfe zum Haßberg gemacht.Auch unser Hund Hela war dabei. Der Aufstieg war steil und steinig.Aber es hat sich gelohnt. Eine herrliche Aussicht.Ich denke oft an diesen Berg!
Durchschnittliche Bewertung: 1  

»» mehr Kommentare (19) lesen



0/30