Um dieses Projekt zu finanzieren, wird hier normalerweise Werbung eingeblendet. Das hilft uns, Servergebühren und andere Aufwendungen zu stemmen, denn diese Seite dient keinem gewerblichen Zweck und entsteht in unserer Freizeit. Du hast diese Werbung deaktiviert. Gern kannst du das über die Einstellungen ändern und wieder aktivieren.
Felsen
Buttertöpfe
Aktuell vom 06.03.2021
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Radfahren am oder bis zum Ausflugsziel ist nicht möglicht oder ungünstig.Der Eintritt ist kostenlos.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Bei schlechtem Wetter ungeeignet.Tiere sind hier erlaubt.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.
Schon von weitem sichtbar sind die Buttertöpfe kurz vor Frauenstein im Ostergebirge. Kommt man aus Richtung Freiberg sieht man die Felsen mittem im Feld auf der rechten Straßenseite. Um sich dem Naturdenkmal zu nähern, bietet sich der Herbst, Winter oder das zeitige Frühjahr an, denn es führt kein Weg direkt bis hin und bei der Überquerung des Feldes sollte die Ernte oder Saat des Bauern um Blick behalten werden. Steht man dann auf der kleinen "Insel", sieht das Gestein eher weiß als grau aus und wer sich ein wenig auskennt, weiß, dass es sich hierbei um Quarz handelt. Betreten sollte man die geschützten Klippen allerdings nicht. Auch in der näheren Umgebung gibt es noch weitere solche Felsen, aber nicht alle so markant und ausgesetzt. Unweit am weißen Stein erklärt auch eine geologische Tafel die Entstehung und Verbreitung. Wer aufmerksam durch den nahen Wald streift, wird noch viele schöne weiße Steine - zum Teil auch mit Kristallen - finden.

Um die Entstehung des Namens "Buttertöpfe" ranken sich diverse Legenden. Eine besagt, dass zwei junge Burschen auf dem Weg nach Hause hier in Streit gerieten, sich mit ihren Buttertöpfen bewarfen und einer dabei so unglücklich stürzte, dass er starb und man zum Gedenken den Platz so nannte. Eine andere Geschichte handelt von Hussiten und manch einer meinte, den Umriss von Buttertöpfen am Felsen zu erkennen.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.

Karte

Du siehst hier keine Karte des Zieles sowie seiner umgebenden Sehenswürdigkeiten, weil du die Karte deaktiviert hast. Aktiviere die Karte hier: Einstellungen

Kommentare

Du siehst keine Kommentare, da du diese Funktion deaktiviert hast. Du kannst ebenfalls keine Bewertungen schreiben. Aktiviere die Karte hier: Einstellungen
Um dieses Projekt zu finanzieren, wird hier normalerweise Werbung eingeblendet. Das hilft uns, Servergebühren und andere Aufwendungen zu stemmen, denn diese Seite dient keinem gewerblichen Zweck und entsteht in unserer Freizeit. Du hast diese Werbung deaktiviert. Gern kannst du das über die Einstellungen ändern und wieder aktivieren.