Talsperre Negranitz

Nechranická přehrada
Aktuell vom 13.05.2013
Talsperre Negranitz

Talsperre Negranitz

 
Zwischen den Städten Kadaň und Žatec und südlich von Chomutov liegt der Stausee Negranitz (Nechranická přehrada) - genannt nach der kleinen Ortschaft Nechranice (Negranitz) am Fuße des Dammes. Er staut den Fluss Eger (Ohře) und wurde ursprünglich zur Nutzung durch Industrie und Landwirtschaft in den Jahren 1961 - 1968 erbaut. Orte, die früher an der Stelle des Gewässers zu finden waren, sind Běšice (Weschitz), Chotenice (Kudenitz), Čermníky (Tschermich), Dolany (Dehlau), Drahonice (Drohnitz), Lomazice (Lametitz), Nechranice (Negranitz), Vikletice (Wikletitz). Der aufgeschüttete Damm, über den man mit dem Auto fahren kann, ist der längste seiner Art in Mitteleuropa und erstreckt sich über 3280 Meter bei einer Höhe von 46 Metern. Die Wasserfläche breitet sich auf ca. 1300 Hektar aus. Mittlerweile wird die Region auch vom Tourismus genutzt - Surfen, Segeln, Baden oder Campen.

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Eintritt
Keine Informationen

Öffnungszeiten
Keine Informationen

Kontaktdaten & Wegbeschreibung

Veranstaltungstipps

Gastronomie & Übernachten

Bewertung & Meinungen

Schreiben Sie uns und den anderen Nutzern Ihre Meinung, Erfahrungen und Bewertung zu dieser Sehenswürdigkeit! *

  21.04.2009 - Jens Eberwein
Wir fahren seid gut 3Jahren zum Stausee zum Campen und haben immer freundliches Personal und gute Bedingungen vorgefunden ! Das Wetter ist auch immer besser als bei uns im Erzgebirge.Nur als Selbstversorger sollte man gleich auf dem Weg dahin den Kühlschrank im Wohnwagen füllen,der nächste Supermarkt ist ca.10km weit weg.
  27.07.2008 - Ursula
Sind schon seit 35 Jahren erst Zeltler,jetzt Dauercamper im Autocamp Vicletice. Haben prima Verhältnis mit unseren tschechichen Camp-Nachbarn. Haben viele gute Freunde gewonnen und fühlen uns dort auch vom Klima hergesehen sehr wohl.Hoffen das wir es noch einige Jahre genießen können.
  29.06.2008 - Marcus
zum Baden dieses Jahr eher ungeeignet, es waren doch ne Menge Schwebstoffe im Wasser und der Geruch war auch net so toll. Aber sonst zum spazierengehen i.O.
Durchschnittliche Bewertung: 1.7  

»» mehr Kommentare (7) lesen