was
Aktuell vom 07.10.2020
Für Kinder bis sechs Jahre empfohlen.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Der Eintritt ist kostenlos.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Auch nachts kann man dieses Ziel besuchen.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Am Ausflugsziel kann eher nicht Rad gefahren werden.Kann auch bei schlechtem Wetter besucht werden.
Fitness-Anforderung
Insgesamt stürzt hier das Wasser am Tiefenbach-Wasserfall rund vierzig Meter in die Tiefe. Als Wanderer sieht man eher den oberen Abschnitt von einer Aussichtsplattform aus, mit einer schon auch recht beeindruckenden Höhe von fünfzehn bis zwanzig Metern. Danach verschwindet das Wasser in einer Höhle und tritt erst weiter unten wieder zutage. Angelegt wurde der Fall aber künstlich im Jahr 1954 im Rahmen von Bergbaumaßnahmen. Je nach Witterung kann man hier durchaus viel Wasser über die Felsen springen sehen.

Um hierher zu gelangen, sollte man ganz gut zu Fuß sein, denn der Pfad ist schmal und mit teilweise schon recht hohen "Stufen" versehen. Weit ist es allerdings nicht. Parkt man in der letzten Straßenkurve, braucht man hin und zurück vielleicht anderthalb Kilometer.
Tiefenbach-Wasserfall Tiefenbach-Wasserfall Tiefenbach-Wasserfall Tiefenbach-Wasserfall Tiefenbach-Wasserfall

Eintritt

Frei zugänglich

Öffnungszeiten

Jederzeit

Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!