ber
Siebenlehn
Aktuell vom 10.06.2020

Am Verbindungsweg von Nossen nach Siebenlehn bzw zum Zollhaus kann man an vielen Stellen alte Bergbauzeugen sehen. Neben Mundlöchern gibt es da auch das Huthaus vom Tiefen Stolln Vereinigt Feld. Hier wurde liebevoll saniert und restauriert und man kann auf einer Bank verweilen. Auch Haldenreste sind hier noch zu sehen. Bergbau gab es in der Gegend wohl schon im 16. und 17. Jahrhundert - dieser Stollen hier wurde von 1858 bis 1905 aufgefahren bzw in den Registern vorhanden. Abgebaut wurde hier Silbererz. Später dann wurden die Reste der Halde für den Straßenbau verwendet. Heute kümmert sich ein Verein um das Anwesen.
Tiefer Stolln Vereinigt Feld Tiefer Stolln Vereinigt Feld
Weiterführende Links
www.nossen-bergbau.de

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!