aut
Aktuell vom 12.02.2020
Privatbesitz, kein Zutritt möglich oder eingeschränkt.
Schon von weitem zu sehen ist dieser markante Turm im Geyerschen Wald. Er steht hier fast an der höchsten Stelle der Umgebung und ist leider nicht öffentlich zugänglich. Schon seit seiner Erbauung in den 70er Jahren zu DDR-Zeiten diente er der Ausstrahlung von Rundfunkprogrammen. Er ist fast zweihundert Meter hoch und besteht aus Stahlbeton. Genannt wird er auch "Sender Geyer".

Öffnungszeiten

Nicht öffentlich zugänglich

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!