Aktuell vom 13.03.2018
Der Eintritt ist kostenlos.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Radfahren am Ausflugsziel ist möglich.
Hoch über der Zschopau befindet sich auf einem Felsvorsprung die Scharfensteiner Kanzel. Auch Bastei des Zschopautals genannt erhebt, sie sich etwa 80 Meter über dem Flussbett. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf benachbarte Hügel und umliegende Orte. Noch bevor man als Wanderer die Kanzel erreicht, geht man an der Pestwiese vorbei. Diese liegt 535 Meter über dem Meeresspiegel und soll nach alter Überlieferung ein Friedhof von Pestopfern gewesen sein.

Möchte man noch etwas mehr Aussicht in der Nähe genießen, so sollte man noch ein wenig weiter zur Teufelsnase wandern.
Blick von der Bank an der Kanzel Ausblick von der Kanzel Pestwiese

Eintritt

frei zugänglich

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Bewertungen

  03.01.2019 - Sandro Bäcker
Leider ist die Scharfensteiner Kanzel dieser Wintertage nicht zu besichtigen, da ein weiss-rotes Absperrband über beide Wege gespannt ist, gleich nach dem Hohen Schuss. Erklärungen dazu sind nirgends zu finden. Da hiess es dann für unsere Wandergruppe heute "alles wieder zurück". Schade.
Durchschnittliche Bewertung: 4