Aktuell vom 26.01.2020
Ein Ausflugsziel, an dem man sich sportlich betätigen kann.Für Kinder bis sechs Jahre empfohlen.Der Eintritt ist kostenlos.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Auch nachts kann man dieses Ziel besuchen.Dieses Ziel ist barrierefrei.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.
Schon Ende des 18. Jahrhunderts entstanden vor den Toren des alten Freiberg hier die ersten Grünanlagen. Vorher gab es hier den Walkteich. Der wurde trocken gelegt und so entstand hier neuer Platz. Später entfernte man Teile der Stadtmauer und legte Promenaden, Gärten und andere grüne Gestaltungselemente an. König Albert weihte 1896 dann diesen "Albertpark" ein. Zwischenzeitlich trug er auch den Namen "Scheringer Park". Heute kann man hier am großen Springbrunnen sitzen, den verschlungenen Wegen folgen oder im Winter auf dem kleinen Hügel rodeln. Am Rande des Parks gibt es einen großen Spielplatz
Springbrunnen im Albertpark Albertpark mit Spielplatz Albertpark mit Spielplatz Albertpark mit Spielplatz Albertpark mit Spielplatz Albertpark mit Spielplatz

Eintritt

frei zugänglich

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!