ber
Aktuell vom 05.08.2020
Für Kinder bis sechs Jahre empfohlen.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Hier muss Eintritt entrichtet werden.Im Winter kein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Keine Tiere erlaubt.Am Ausflugsziel kann eher nicht Rad gefahren werden.Kann auch bei schlechtem Wetter besucht werden.
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
An der Straße zwischen Dorfhain und Klingenberg steht ein Hunt mit Hinweis, dass es hier in der Nähe alten Bergbau zu bestaunen gibt. Nun hat man die Wahl, mit dem Auto bis fast nach unten zu fahren und sich auf die schmale und steile Straße zu wagen, oder man nimmt die restlichen Schritte zu Fuß. Rund zwei Kilometer sind von unterschiedlichen Ausgangspunkten zurückzulegen und man gelangt idyllisch an der Wilden Weißeritz gelegen zu dem ehemaligen Silberbergwerk. Sehr liebevoll hergerichtet sind schon die Außenanlagen. Am Wochenende ist im Sommer auch eine Besichtigung von innen möglich. Schon ab 1511 wurde hier nachweislich Silbererz abgebaut. Heute sieht man noch die Spuren von damals.
Aurora Erbstolln Aurora Erbstolln Aurora Erbstolln Aurora Erbstolln

Eintritt

Erwachsene: 4.00 Euro
Ermäßigt: 3.00 Euro
Familie: 12.00 Euro
(Stand 2019)

Öffnungszeiten

Samstag
April bis Oktober
10:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Anschrift

Moritz-Fernbacher-Str. 1a
01738 Dorfhain
Tel.: 0351 - 6502700


Karte laden
+
Leaflet | Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA , Imagery © Mapbox

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!