aut
König-Friedrich-August-Turm
Aktuell vom 27.01.2020
Für Kinder bis sechs Jahre empfohlen.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Hier muss Eintritt entrichtet werden.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Auch nachts kann man dieses Ziel besuchen.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Tiere sind hier erlaubt.Radfahren am Ausflugsziel ist möglich.Bei schlechtem Wetter ungeeignet.
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Den auf dem 448 Meter hohen Löbauer Berg stehenden König-Friedrich-August-Turm sieht man schon von weitem. Es ist der wohl einzige erhaltene gusseiserne Aussichtsturm Europas und hat eine Höhe von 28 Meter. Von zwei Galerien und einer Aussichtsplattform kann man weit ins Land blicken. Erbaut wurde der Turm im Jahr 1854 und nach dem sächsischen König benannt. Da es mit der Finanzierung Schwierigkeiten gab, ließ der Löbauer Bäckermeister Friedrich August Bretschneider das Bauwerk in Eigenregie realisieren.

Direkt am Turm kann nur von Hotelgästen geparkt werden, daher empfiehlt es sich, auf dem Wanderparkplatz auf halbem Wege das Auto stehen zu lassen.
König-Friedrich-August-Turm © by  Peter Emrich, Löbau, [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Loebau_Koenig_Friedrich_August_Turm.jpg[/a][n]Loebau Koenig Friedrich August Turm[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode[/a][n]CC BY 3.0[/n] Im Inneren Gusseiserner Turm Löbau

Eintritt

1 Euro pro Person, zu entrichten via Drehkreuz.

Öffnungszeiten

So lang schönes Wetter ist.

Karte laden
+
Leaflet | Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA , Imagery © Mapbox

Bewertungen

  06.01.2015 - Sehr Schön
Auf den Turm gibt es eine richtig schöne aussicht
Durchschnittliche Bewertung: 1