mus
Neuhausen
Aktuell vom 23.01.2020
Hier muss Eintritt entrichtet werden.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt.
Im ehemaligen VEB Vereinigte Sitzmöbelindustrie befindet sich heute das Neuhausener Stuhlmuseum. Die Herstellung dieser Sitzmöbel hat im Ort selbst eine lange Tradition: Bereits vor mehr als 150 Jahren sind acht Hausgewerbebetriebe nachgewiesen, die dieser Tätigkeit nachgingen. Zu DDR-Zeiten verdienten schließlich rund 900 Angestellte ihren Lohn mit dem Bau von Sitzmöbeln. Dieses heute private Museum vermittelt einen Einblick in den technologischen Ablauf der Stuhlproduktion. Dazu wurden Arbeitsplätze nachgestaltet und historische Dokumente ausgestellt. Wer im Anschluss noch Lust auf mehr interessante Ausstellungsstücke hat, dem empfiehlt sich das Nussknackermuseum
René Röder, [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stuhlabrik_002.JPG[/a][n]Stuhlabrik 002[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]

Eintritt

Erwachsene: 5.00 Euro
Ermäßigt: 1.50 Euro

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 bis 18:00 Uhr

Sa., So., Feiertage
09:00 bis 17:00 Uhr



Anschrift

Bahnhofstraße 20-24
09544 Neuhausen
Tel.: 037361 - 4161
Fax: 037361 - 14876
eMail: info@nussknackermuseum-neuhausen.de

Weiterführende Links

http://www.nussknackermuseum-neuhausen.de
Karte laden

Bewertungen

  03.07.2016 - Karl-Heinz Schatz
Wir besitzen seit mehr als 50 Jahren 4 Stühle aus DDR Produktion. Voll einsatzbereit, gepolstert. Sie sind auseinandernehmbar in interessanter Bauweise. Wenn erforderlich kann ich Foto's anfertigen und mailen. Wir können die Stühle ihrem Museum zur Verfügung stellen. Email - Adresse: wkschatz.plauen@t-online.de
Durchschnittliche Bewertung: 1