sch
Mittelsachsen
Aktuell vom 27.01.2020

... gelegen über der Zwickauer Mulde. Schon seit 995 wird seine Geschichte von deutschen Kaisern, Königen und sächsischen Kurfürsten geprägt. Damals wurde das Bauwerk als Reichsburg angelegt. Im Jahre 1143 ging selbige in den Besitz der wettinischen Markgrafen - Konrad der I. von Meißen - über und wurde gegen Ende des 14. Jahrhunderts dann zum Schloss umgebaut. In dieser Zeit entstanden auch die beiden "Jupen" genannten Türme. Bald diente die Anlage als Nebenresidenz, Witwensitz und Jagdschloss. Im 18. Jahrhundert verlor das Schloss an Bedeutung, es wurden sogar Teile abgerissen. 1850 beherbergte es das Bezirksgericht mit Gefängnis. Die Wettiner waren übrigens bis 1918 Eigentümer der Anlage. Im Zweiten Weltkrieg waren hier Kriegsgefangene der amerikanischen Armee einquartiert. Zu DDR-Zeiten ging die Anlage 1960 in Besitz der Stadt über und hatte nun in seinen Mauern Platz für ein Museum, das Archiv, Wohnungen und Amtsräume. Seit 1994 erfolgen umfangreiche Sanierungsarbeiten.

Geheimnisvoll und romantisch sind alte Verliese, Wehrgänge und dünstere Gewölbe. Auch während der Bauarbeiten können das Museum, der Schlossladen, eine alte Burgküche, Verliese, Kellergewölbe und vieles mehr besichtigt werden. Es weiter Blick über die Stadt und das Umland bietet sich vom Aussichtsturm, nachdem man die 142 Stufen erklommen hat
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Norbert_Kaiser[/a][n]Norbert Kaiser[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Schloss_Rochlitz_-_Blick_von_der_Petrikirche_zum_Oberschloss_(01-2).jpg[/a][n]Schloss Rochlitz - Blick von der Petrikirche zum Oberschloss (01-2)[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n] Brücke zum Eingang des Schlosses linker Turm

Eintritt

Erwachsene: 6.00 Euro
Ermäßigt: 5.00 / 1.00 Euro

Öffnungszeiten

März bis Oktober
Dienstag bis Freitag
10.00 – 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage
10.00 – 18.00 Uhr

November bis Dezember
Samstag, Sonntag, Feiertage
10.00 – 18.00 Uhr

Schließtage: 24. + 31.12.,
Winterschließzeit: November bis März (außer Winterferien)



Anschrift
Schloss Rochlitz
Sörnziger Weg 1
09306 Rochlitz
Tel.: 03737 - 492310
Fax: 03737 - 492312
eMail: info@schloss-rochlitz.de


Bewertungen

  08.08.2007 - horstoehme
schloß rochlitz hat sich von jahr zu jahr herausgemacht !
Durchschnittliche Bewertung: 1