Sachsenburg

Mittelsachsen
Aktuell vom 28.10.2018
Privatbesitz, kein Zutritt möglich.
Alte Postkarte - Ansicht um 1900

Alte Postkarte - Ansicht um 1900

Über dem Zschopautal gelegen findet man das Schloss Sachsenburg, welches 1488 vom Baumeister Hans Reinhart unter Caspar von Schönberg erbaut wurde. Vorher standen an dieser Stelle ältere Gebäude eines Teils der alten Sachsenburg. Die erste urkundliche Erwähnung gab es im Jahre 1197. Ab dem Jahre 1610 nutzte man das Schloss als Verwaltungsbau des kurfürstlich-sächsischen Amtes Sachsenburg mit Frankenberg. Später wurden die erste und zweite Vorburg während des Dreißigjährigen Krieges zerstört. Im 19. Jahrhundert sperrte man in den alten Mauern Gefangene ein, das setzte sich bis ins 20. Jahrhundert mit Kriegsgefangenen des Ersten Weltkrieges fort. In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts diente das Schloss als Gauführerinnenschule, nach Kriegsende beherberte es Umsiedler und schließlich einen Jugendwerkhof bis 1967. Danach wurde es als Kinderferienlager genutzt. Die Wende brachte wieder wechselnde Besitzer und seit 2001 werden durch das Kuratorium Schloß Sachsenburg e. V. und die Stadt Frankenberg Sanierungsarbeiten durchgeführt.

weitere Bilder

Grundriss Garten der Sachsenburg

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Öffnungszeiten
Aus baulichen Gründen bleibt das Schloss für den öffentlichen Besucherverkehr vorerst geschlosssen.

Kontaktdaten & Wegbeschreibung


Größere Ansicht mit Zoom
Anschrift
Kuratorium Schloss Sachsenburg e.V.
Tel.: 037206 - 2646


Weiterführende Links
www.schloss-sachsenburg.d..


Veranstaltungstipps

Gastronomie & Übernachten

Bewertung & Meinungen

Schreiben Sie uns und den anderen Nutzern Ihre Meinung, Erfahrungen und Bewertung zu dieser Sehenswürdigkeit! *

  02.06.2014 - Alice Schlegel
Ich plane diesen Monat eine Fahrt dahin. Auch ich habe da meine Ferien verbracht. Ich werde alles noch einmal besuchen wie damals. Zschopau, Sachsenburg und Flöha werden wir besuchen.
  23.03.2014 - Carola Ulrich
Die Sachsenburg,für mich nur tolle Ferienlagererinnerungen. Jedes Mal wenn ich in der Nähe bin, fahre ich gucken und schwelge in Erinnerungen.Bin aber auch traurig, wie es jetzt dort aussieht.
  23.01.2013 - 23.1.2013 S. Richter
Verbinde wunderbare Kindheitserinnerungen mit dieser Burg und hoffe sehr, dass diese restauriert und sinnvoll genutzt wird!
Durchschnittliche Bewertung: 2  

»» mehr Kommentare (22) lesen