Heimatmuseum Dorfchemnitz und Knochenstampfe
Aktuell vom 02.05.2014
Außenansicht im Winter

Außenansicht im Winter

Bis 1954 wurde in der heute noch funktionsfähigen Knochenstampfe gearbeitet. Angetrieben wird die Anlage durch Wasserkraft mit einem alten Wasserrad. Das so gewonnene Knochenmehl nutzte man zur Düngung.

Im Heimatmuseum nebenan findet der Besucher Zimmer, die im Stil der Jahre um 1900 eingerichtet sind, eine Sammlung an präparierten heimischen Tieren, mechanische Weihnachtsberge und einen alten Backofen aus Stein aus dem 16. Jahrhundert.
 
weitere Bilder
Außenansicht im Winter Außenansicht im Winter
Öffnungszeiten & Eintrittspreise
Kontaktdaten & Wegbeschreibung
Veranstaltungstipps
Bewertung & Meinungen