ber
Aktuell vom 25.01.2020
Dieses Ziel ist im Lockdown geschlossen oder wird nicht empfohlen.
Im Knesenbachtal im erzgebirgischen Zöblitz befindet sich die Fundgrube "Gottes Segen". Bergbau betrieben wurde in dieser Grube seit 1710. Binnen eines Jahres wurde sie 60 Meter in den Berg hineingetrieben. Als man 1884 den Bergbau aufgab, war sie 306 Meter lang. Hier wurde Silbererz abgebaut. Besichtigen konnte man bis 2013 einen circa 300 Meter langen Abschnitt. Dann wurde die Grube verwahrt. Das Mundloch befindet sich circa einen halben Kilometer von der Bergbauagentur entfernt.

Öffnungszeiten

Nicht mehr zugänglich

Anschrift

Erzgebirgische Bergbauagentur
Freiberger Straße 18
09517 Zöblitz
Tel.: 037363 - 7579
Fax: 037363 - 7599
eMail: info@bergbau-agentur.de
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!