sch
Aktuell vom 27.01.2020
Der Eintritt ist kostenlos.Privatbesitz, kein Zutritt möglich oder eingeschränkt.
Forchheim liegt im Mittleren Erzgebirge. Der Ort an der B101 besitzt ein eher kleines Schloss, welches von der vorbeiführenden Straße zu sehen ist. Errichtet wurde das Herrenhaus - auch bezeichnet als "Niederes Herrenhaus" im 16. Jahrhundert.

Es ist ein einfacher und schlichter Bau im Renaissancestil. Der neue Besitzer ließ in den letzten Jahren eine Mauer um die Anlage herum errichten. Auch wenn man es nicht besichtigen kann, lohnt es sich, hier die Reise zu unterbrechen und auf dem Naturlehrpfad vom Schloss aus Richtung Saidenbachtalsperre zu wandern.

Öffnungszeiten

Nicht öffentlich zugänglich, gelegentliche Sonderführungen.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

  15.03.2011 - ich
es ist halt ein haus mit einer mauer.Von aussen sieht es sogar ganz idilich aus.
Mir gefällts.
  27.10.2005 - Sebastian Walther
Leider baute der Besitzer des Schlosses eine 3,5m hohe Lärmschutzwand rund um das Schloss daher ist die Sicht stark eingeschränkt
  25.01.2006 - anonym
Da muss sich der S.W.aber vermessen haben,außerdem paßt die Mauer und das Tor doch ganz gut zu einem Herrenhaus
Durchschnittliche Bewertung: 1_5  

»» mehr Kommentare (10) lesen