lan
Aktuell vom 26.01.2020
Für Kinder bis sechs Jahre empfohlen.Der Eintritt ist kostenlos.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Auch nachts kann man dieses Ziel besuchen.Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Vor Ort gibt es ein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Das Ausflugsziel bietet sich als Teil eines Radausflugs an.Dieses Ziel ist auch im Lockdown erreichbar.
Ein beliebtes Ziel für Wochenendausflüge der Chemnitzer ist der Zeisigwald. Am östlichen Rand der Stadt erstreckt sich dieses relativ große Waldstück. Ursprünglich wurde er "des Keisers Forste" bezeichnet, 1493 findet man zum ersten Mal die Bezeichnung "Zceißigwalt". Wahrscheinlich kommt dieser Name von der einst hier ansässigen Vogelstellerei.

Den Wanderer erwarten hier befestigte Wege, Treppen, Ausblicke und Bänke zum Verweilen. Der höchste Punkt ist der 420,9 m hohe Beutenberg, ein ehemaliger Vulkan, welcher vor ca. 290 Millionen Jahren aktiv war, eine weitere Erhebung ist der Fuchsberg. Umrunden kann man ebenfalls ein Gewässer - den Blaubornteich.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

  11.04.2006 - anonym
Im Zeisigwald kann man im Sommer und im Winter herrliche Wanderungen unternehmen und anschließend im Biergarten der Zeisigwaldschänke preiswert essen und trinken.
  20.10.2006 - anonym
Ich geh gern mit meinem Hund im Zeisigwald spazieren. Da es dort sehr ruhige Orte gibt. Aber leider werfen immer mehr Leute ihren Müll wahllos herum.
  14.07.2007 - Gudruns Reisewelt
Wir nehmen den Zeisigwald sogar ab August 2007 in unseren Program auf.
Es lohnt ein spaziergang durch den Zeisigwald
Durchschnittliche Bewertung: 1  

»» mehr Kommentare (6) lesen