ber
Aktuell vom 25.01.2020
Für Kinder bis sechs Jahre empfohlen.Hier muss Eintritt entrichtet werden.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Keine Tiere erlaubt.
In der bereits 1558 erwähnten Fundgrube wurde vorrangig Eisenerz abgebaut. Die Länge des Schachtes beträgt rund 700 Meter.
Die Führung mit Informationen zu erzgebirgischen Bergbautraditionen dauert ca. eine Stunde und ist auch für ältere Besucher geeignet. Schutzkleidung wird gestellt, aber festes Schuhwerk wird empfohlen.
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:HsBerlin01[/a][n]HsBerlin01[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Besucherbergwerk_St._Christoph_in_Breitenbrunn_Erzgeb.JPG[/a][n]Besucherbergwerk St. Christoph in Breitenbrunn Erzgeb[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 3.0[/n]

Eintritt

Kinder ab 6 Jahren möglich

Preise richtigen sich nach Gruppengröße
Preis 1 Person 25,00 Euro
Preis ab 2 Personen je 10,00 Euro
Preis ab 3 Personen je 8,00 Euro

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10.00 Uhr, 12.00 Uhr und 14.00 Uhr

Sa, So und Feiertag
10.00 Uhr und 12.00 Uhr (andere Zeiten nach Vereinbarung möglich)

Anschrift

Knappschaft Breitenbrunn e.V.
Schachtstr. 65
08359 Breitenbrunn
Tel.: 0174 - 1523715
eMail: info@besucherbergwerk-sankt-christoph.de


Weiterführende Links

http://www.besucherbergwerk-sankt-christoph.de/
https://www.tourismus-breitenbrunn.de/tourismuserz/
Karte laden
+
Leaflet | Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA , Imagery © Mapbox

Bewertungen

  15.10.2009 - Tommi und Kerstin
Die Anlage des Bergwerkes, aber auch des übertägigen Kauenkomplexes nebst Freilichtschau von bergmänischen Maschinen und Gezähe sind empfehlenswert. Besonders kann eine individuelle Führung mit dem Bergkameraden M. FUCHS empfohlen werden, da man bei einer solchen Exkursion Zutritt und Einblicke in die dem sonstigen Besucher veschlossenen Welten unter Tage erhält. Vor allem die profunde Sachkunde zu Geschichte und Geologie des Bergwerkes von Kamerad FUCHS macht eine solche Besichtigung zu einem lohnenswerten Ziel.
  28.02.2006 - Heiko
Sehr schönes, liebevoll hergerichtetes Bergwerk mit interessanter Geschichte!
  19.12.2005 - Nobi
Hier sind unterschiedliche Führungen möglich. Durchaus ein sehenswertes Besucherbergwerk.
Durchschnittliche Bewertung: 1