mus
Aktuell vom 12.08.2016
Das Pochwerk ist eines der wichtigsten Denkmale des Kobaltbergbaus. Errichtet wurde es 1752 bis 1753. Hier wurden die abgebauten Erze aufbereitet. Seit 1995 ist die technische Schauanlage wieder zu besichtigen. In der Dauerausstellung im Museumsbereich kann sich der Besucher über den Kobaltbergbau um Schneeberg informieren. Es kann ebenfalls ins Bergwerk Gesellschafter Abzugsrösche eingefahren werden.
Gesamtkomplex des Pochwerkes [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Aagnverglaser[/a][n]Aagnverglaser[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Siebenschlehener_Pochwerk_(Gesamtanlage)_(4).jpg[/a][n]Siebenschlehener Pochwerk (Gesamtanlage) (4)[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 4.0[/n]

Eintritt

Erwachsene: 3.00 Euro
Ermäßigt: 2.00 Euro

Öffnungszeiten

Von Ostern bis Ende Oktober
Donnerstag bis Sonntag
10.00 bis 16.00 Uhr
andere Wochentage mit Voranmeldung
Dauer: 1.0 Stunden

Anschrift

Technisches Museum "Siebenschlehener Pochwerk"
Lindenauer Straße 22
08289 Schneeberg-Neustädtel
Tel.: 03772 - 22636
eMail: kontakt@museum-schneeberg.de


Karte laden
+
Leaflet | Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA , Imagery © Mapbox

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!