sch
Schloss Burgscheidungen

Burgenlandkreis
Aktuell vom 17.01.2014
Eingang zum Schloss

Eingang zum Schloss

Schon 3000 vor Christus war der Burgberg von Burgscheidungen besiedelt. Zu Zeiten der Völkerwanderung soll sich hier schon eine Festung befunden haben.

Als Burg Scidingeburg wird sie 786 erwähnt, 946 dann von Heinrich I zur Reichsburg erhoben. 1043 schenkt Kaiser Heinrich III. sie seiner Frau Agnes von Poitou als Morgengabe. Schon 1069 gab diese wiederum die Burg Scheidungen dem Bistum Bamberg, welches von da an bis 1803 als Oberlehnsherr verschiedene adlige Familien damit weiter belehnte. Besitzer sind unter anderem die Gebrüder von Hoym, später die Familie v.d. Schulenburg. Letztere bauen die Burg in das barocke Schloss um, welches heute besichtigt werden kann. Auch der Schlossgarten stammt aus jener Zeit. Bis 1945 blieben die Gebäude im Familienbesitz, ab 1955 bis 1990 befand sich im Schloss die zentrale Schulungsstätte der Ost-CDU. Seit 2008 ist das Schloss wieder in privaten Händen und wird Zug um Zug liebevoll saniert. Besichtigungen und Veranstaltungen aller Art (z.B. Hochzeiten) sind seit dem nun möglich.

weitere Bilder

Schloss Burgscheidungen

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Eintritt

Erwachsene: 5.00 Euro
Ermäßigt: 3.50 Euro
(Kinder ab 7 Jahren)

Öffnungszeiten

Schlossführungen:
April bis Oktober
jedes Wochenende und feiertags
14.00 Uhr

Dauer: 1 Stunde

Kontaktdaten & Wegbeschreibung

Anschrift
Schloss Burgscheidungen
Schlossbergstr. 56
06636 Burgscheidungen
Tel.: 01805 - 372836
eMail: info@schloss-burgscheidungen.de


Weiterführende Links
www.schloss-burgscheidung..


Veranstaltungstipps

Gastronomie & Übernachten

Bewertung & Meinungen

Schreiben Sie uns und den anderen Nutzern Ihre Meinung, Erfahrungen und Bewertung zu dieser Sehenswürdigkeit! *

  08.04.2010 - a.-m- b.
hallo- meine frage ist wann das schloss regulär geöffnet hat. nur zu bestimmten jahreszeiten? und von wann bis wann?*uhrzeit*
liebe grüße

Kommentar: Bitte wenden Sie sich an die rechts angegebene eMail-Adresse
  06.09.2009 - Uta
Wann ist das Schloss zum Tag des Denkmals geöffnet?

Kommentar: Bitte wenden Sie sich an den Eigentümer der Anlage, eMail-Adresse finden Sie am rechten Rand! (ebenso vorhergehender Beitrag)
  05.09.2009 - gerdimanfred@t-online.de
moin- und erneut eine Anfrage v o r dem Tag des Denkmales 2009:
Wer öffnet wann das Schloss am 13.09.09 zur Besichtigung.
Antwort erbeten an og E-Mail
  19.08.2009 - petra u.achim janicke
wir waren heute zu einer privaten schlossbesichtigung mit unserer zukünftigen schwiegertochter,die übrigens die tochter der neuen schlossherrin ist.wir waren überwältigt von der pracht.sind so gespannt wie es aussehen wird nach der restaurierung.liebe grüsse aus dem fläming
  27.07.2009 - Liebe Uta,
es gibt bisher noch keinen Freundeskreis, aber wir überlegen wirklich, einen zu gründen. Gern starten am 22. August 2009 zum Sommerfest...

Freundliche Grüße,
der Eigentümer & sein Schlossgespenst
  19.07.2009 - Uta
Ich liebe die "Burg" seit über 50 Jahren und weiß, dass es ganz vielen so geht. Gibt es inzwischen einen Freundeskreis? Ich würde gern bei der "Wiederbelebung" mit helfen.
  26.05.2009 - müller
ich bin einige wichtige fensterscheiben,bitte setzt mich ein,dafür brauchts keinen architekten
  31.03.2009 - Bianca
Hallo ich finde das Schloss ist auf jeden Fall eien Ausflug wert ich wohne selbst in Burgscheidungen. Man kann es dank unserem neuen Bestitzer auch wieder von innen besichtigen =)Also auf nach Burgscheidungen
  16.01.2009 - Toni
Ich bin nun Bewohner von Burgscheidungen und gehe oft in Park spazieren. Fand es sehr schade das man es so verfallen lassen hat und deswegen hab ich jetzt um so mehr hoffnungen in den neuen schlossbesitzer der auch sehr nett ist =)
  22.09.2008 - Hallo Das verliebte Pärchen
Eurer Hochzeit in 2010 steht nichts im Wege. Trauungen auf dem Schloss sind möglich. Bitte nehmt mit folgender email Adresse "kontakt.schloss-bs@email.de" Kontakt auf!
  14.09.2008 - Das veliebte Pärchen
Hallo Der neue Eigentümer,
wir waren letztes Jahr dort. Ein sehr schönes Schloss, halt nur schade, dass es verschlossen ist.
Gibt es schon Pläne, wie es weiter gehen soll? Oder gar eine Art Zeitplan, wann man einen Blick hinein werfen darf??? Die beste Gelegenheit ist eigentlich heute!! ..."Tag des offenen Denkmals" vielleicht ja nächstes Jahr!!! Das wäre super und eine große Chance es weiter bekannt zu machen! ;-)
PS: Wir haben letztes Jahr dieses Schloss zu unserem Hochzeits-Schloss ausgewählt. Der Termin ist in 2010, da ist also noch ein bisschen Zeit!!! :-) Wir freuen uns drauf!!!!
  31.08.2008 - Barbara und Frank
Wir haben uns im September 1988 bei einem CDU Lehrgang auf diesem romantischen Schloss kennen gelernt. Dieses Jahr werden es 20 Jahre, davon sind wir 18 Jahre verheiratet und so glücklich wie am ersten Tag im Schloss. Aller 5 Jahre kommen wir hier her um zu sehen, wann ich die Turmtreppe noch einmal begehen kann, wo mein Schlafgemach lag. Nicht nur, dass das Schloss, trotz der vielen Jahre, nichts von seiner Schönheit und Pracht verlor auch die Parkanlage unterhalb der Freitreppe ist ein sehr romatischer Wanderweg.
Schade dass man nicht in den Schloßhof darf.
  04.08.2008 - Günter
Eine Radtour durch das schöne Unstruttal führte uns zu diesen wunderschönem Schloss. Es muss wohl ein Dornröschenschloss sein. Leider ist es noch keinem Prinzen gelungen die darin schlummernde Prinzessin zu wecken. Man kommt ja auch schlecht hinein und alles scheint zu schlafen. Schade.
  02.05.2008 - Der neue Eigentümer
Hallo Susi,
...die zwei werten Herren waren aus Hessen!
Hallo Ralf,
...das Schloss wird bald wieder zu besichtigen sein. Demnächst beginnen die Umbauarbeiten. Ob der Käufer aus dem Westen oder Osten kommt ist m.E. nicht wirklich wichtig. Wichtig ist das der Eigentümer sich um dieses einmalige Objekt kümmert. Natürlich ist es auch eine Kaptitalanlage und es muss auch noch kräftig investiert werden, um diese Anlage wieder zu eröffnen. Bleiben Sie drann...
  02.01.2008 - Ralf
Ich war im Oktober 1985 auf diesem Schloß zum Lehrgang durch die Ost CDU. Es war sehr schön dort. Die Gegend durch den Weinanbau geprägt sollte sich niemend entgehen lassen.
Das man das Schloß nicht besichtigen kann , finde ich schade. Wieder ist es durch Käufer aus dem Westen gelungen dieses prachtvolle Bauwerk zu kaufen. Leider wohl eher als Kapitalanlage
als es für die Bürger wieder zu eröffnen.Schade!
  10.10.2007 - istnichtwichtig
Es ist Schade, dass dieses geschichliche Objekt in der Saale-Unstrut Gegend mit einer einladenden Ausstrahlung bei den Besuchern enttäuschende Eindrücke hinterlässt. Wenn man vor verschlossenen Türen steht, werde ich mir den Weg zu dieser Sehenswürdigkeit wohl ersparen.
  26.03.2007 - susi
Zwei werte Herren aus Bayern haben das Schloß gekauft und kümmern sich nicht darum. Deshalb kann man das Schloß auch nicht besichtigen. Wenn ich mich nicht täusche, dann steht es auch zum Verkauf.
Der Park wird gepflegt, da er zu den Gartenträumen gehört.
  24.10.2006 - anonym
Die wunderbare Außenanlage ist top geflegt. Schade dass das Schloss nicht besichtigt werden kann. Ich war als Kind in den 1960ern öfter mit Eltern und Geschwistern zum Sommerurlaub im Schloss (Vater war in der CDU und im Sommer war dort Ferienbetrieb). Ich wollte es mir gern mal wieder ansehen, stand aber kürzlich vor verriegelten Türen. Doch auch der Park ist sehr sehenswert.
  18.08.2006 - Familie Sarembe
Eine sehr schöne Anlage und ein wunderschöner Schlosspark. Leider kamen wir uns sehr verlassen vor, da wir die einzigen Besucher waren. Leider kann das Schloss nicht besichtigt werden, da alle Türen und Fenster verschlossen waren. Keine Angabe von Öffnungszeiten.
Durchschnittliche Bewertung: 1.5  

»» nur 3 Kommentare einblenden