fel
Sächsische Schweiz
Aktuell vom 26.01.2020

Vom Amselgrund gelangt man über Treppen, Stege und Leitern über rund 700 Stufen Richtung Bastei. Schon im Jahre 1886 wurde dieser Aufstieg ausgebaut. Der Name "Schwedenlöcher" stammt erhielt er, weil sich im Dreißigjährigen Krieg die Bewohner der umliegenden Ortschaften hier zwischen den hohen Felsen mit ihrem Hab und Gut vor den Schweden versteckten.
Schwedenlöcher

Bewertungen

  05.07.2008 - Tanja Gerdl
Im Gegensatz zu den anderen Touristen sind wir die Schwedenlöcher hinaufgestiegen.Etwas anstrengend,aber eine sehr beeindruckende und wunderschöne Landschaft!
  08.07.2007 - Temesvari Csaba
Wundervolle Landschaft für Naturliebhaber!Holt tief Luft!
  11.04.2007 - Manfred Hartl
trotz der vielen Touristen eine wunderbare Landschaft und echtes Erlebnis
Durchschnittliche Bewertung: 1