fes
Hrad u Albrechtic
Aktuell vom 27.01.2020
Der Eintritt ist kostenlos.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Auch nachts kann man dieses Ziel besuchen.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt. Man muss ggf eine kleine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Am Ausflugsziel kann eher nicht Rad gefahren werden.
Östlich des Schlosses Eisenberg - am Südhang des Berges Černický vrch - befinden sich auf einem vorspringenden Punkt in der Nähe des einstigen Dorfes Albrechtic hoch über dem Bach Černický potok (Flößbach) die Reste der Festung Alberk. Deren genaue Bezeichnung und Historie ist jedoch nicht geklärt. Das Dorf "Albrechtic" wurde abgerissen, weil Kohle gefördert werden sollte. Hier finden sich heute noch Reste der Spornburg von Typ einer Turmburg. Vom Bergfried gibt es noch einen Hügel mit Resten seiner Fundamente. Außerdem könnte das eckige Loch im Boden von einer Zisterne oder einem Keller stammen.
[a]https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Petr_Kin%C5%A1t[/a][n]Petr Kinšt[/n], [a]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hrad_u_Albrechtic_-_hradní_jádro.jpg[/a][n]Hrad u Albrechtic - hradní jádro[/n], [a]https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode[/a][n]CC BY-SA 4.0[/n]

Eintritt

frei zugänglich

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.

Weiterführende Links

http://www.sweb.cz/rangiroa/cernice/alberk.html
Karte laden

Bewertungen

  10.04.2008 - peter kamen
cool
nicht einmal scheisse (hier ist es schön)
  10.04.2008 - roman s.
nette burg aber es war nicht so schön wie auf den anderen burgen.
Durchschnittliche Bewertung: 1.5