see
Aktuell vom 27.01.2020
Der Eintritt ist kostenlos.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Auch nachts kann man dieses Ziel besuchen.Dieses Ziel ist barrierefrei.Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Radfahren am Ausflugsziel ist möglich.
Gleich nach dem Grenzübergang Reitzenhain liegt nahe der Ortschaft Načetín (Natschung) ein See. Dies ist der Načetínský rybník (Thomasteich). Wegen dem schlecht zugänglichen Ufer eignet er sich nicht unbedingt zum Baden, aber die wunderschöne landschaftliche Lage lädt zu einem Picknick an seinen Ufern ein. Naturliebhaber finden rund um das Gewässer auch seltene Pflanzen.

Etwas näher am Ort findet der Wanderer einen weiteren Teich: den Červený rybník (Roter See), welcher künstlich angelegt früher die Hammerwerke und Sägen von Natschung mit Wasser versorgte. Durch Moorwasser ist er dunkel gefärbt und erhielt wohl auch deswegen diesen Namen. Beide Teiche sind miteinander verbunden.
Načetínský rybník nahe Natschung

Eintritt

frei zugänglich

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Karte laden
+
Leaflet | Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA , Imagery © Mapbox

Bewertungen

  23.02.2011 - w. Ihl.
Das ist der Rote Teich links an der
Straße aber nicht der
Schwarze Teich!

Kommentar: Steht ja auch nirgends "Schwarzer Teich" und "červený" heißt übersetzt "rot", "schwarz" würde "černý" heißen...
  29.07.2007 - Ingolf
Erstaunlich direkt an der Strasse gelegen . Wurde der See künstlich angelegt , durch Damm zur Strasse ? Parkmöglichkeit max. 2 Pkw . Badezugang möglich aber keinen Mut gehabt ... man kommt beim Verlassen des Sees bestimmt vermoort heraus :-)

Kommentar: Der untere See wurde künstlich angelegt, ich nehme an, auch der obere.
Durchschnittliche Bewertung: 1