kir
Tuttendorf
Aktuell vom 14.06.2020
Für Kinder bis sechs Jahre nicht geeignet.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt.Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Keine Tiere erlaubt.Kann auch bei schlechtem Wetter besucht werden.
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
Nicht weit von Freiberg, in Tuttendorf, befindet sich die Bergmannskirche, welche der heiligen Anna - einer Schutzheiligen der Bergleute - geweiht wurde. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahr 1183. In der Zeit wird wohl auch die Kirche entstanden sein, was sie zu einer der Ältesten in der Region macht. Ihre heutige Gestalt erhielt sie von 1705 bis 1710 bei den letzten großen Umbauten. Sehenswert sind die Stuckdecke mit christlichen und bergbaulichen Motiven, die Oehme-Orgel von 1782 aus der Werkstatt des Silbermann-Schülers, ein Taufstein und die Holzfigur der Anna Selbtritt um 1515. Das Friedhofgelände wird von Bruchsteinmauer begrenzt, erhalten sind historische Grabdenkmale und eine Gebetssäule. Im Jahr 2009 wurde die Kirche umfassend saniert.

Eintritt

Eine Spende ist gern gesehen

Öffnungszeiten

Bitte beim Pfarramt erfragen

Anschrift

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Conradsdorf-Tuttendorf
Alte Dresdner Str. 61
09633 Halsbrücke OT Tuttendorf
Tel.: 03731 - 32458


Weiterführende Links

http://www.halsbruecke.de
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!