Stausee Lichtenberg

Aktuell vom 22.02.2018
Stausee Lichtenberg

Stausee Lichtenberg

Die Talsperre Lichtenberg im Altkreis Freiberg staut die Gimmlitz durch einen 300 Meter langen und 45 Meter hohen Damm. Errichtet wurde das Bauwerk ab 1967 im Laufe von rund 6 Jahren. Dabei mussten 230 Einwohner umziehen und 45 Häuser wurden abgerissen. Heute breitet sich um die 90 Hektar große Fläche ein wunderschönes Erholungs- und Wandergebiet aus. Der Stausee dient der Trinkwasserversorgung, daher darf hier nicht gebadet werden. Den Damm allerdings darf man überqueren.

weitere Bilder

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Eintritt

frei zugänglich

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Kontaktdaten & Wegbeschreibung

Veranstaltungstipps

Gastronomie & Übernachten

Bewertung & Meinungen

Schreiben Sie uns und den anderen Nutzern Ihre Meinung, Erfahrungen und Bewertung zu dieser Sehenswürdigkeit! *

  28.07.2008 - vicky
kann man dort baden???

Kommentar: Die Talsperre dient der Trinkwassergewinnung - daher ist Baden nicht erlaubt.
Durchschnittliche Bewertung: 1