Aktuell vom 26.01.2020
Für Kinder bis sechs Jahre empfohlen.Hier muss Eintritt entrichtet werden.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt.Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.
In Frauenstein im Erzgebirge gibt es eine alte Burgruine und etwas unterhalb gelegen ein Renaissanceschloss. Erstmals 1218 urkundlich erwähnt, sicherte die Burg einst die Grenze zwischen der Mark Meißen und Böhmen.

Seit dem Stadtbrand im Jahre 1728 ist sie Ruine. Das Schloss wurde später im 16 Jahrhundert neben der Burg von Heinrich von Schönberg errichtet. Viele Treppen, kleine Gemächer, eine Aussichtsplattform und verschiedene Skulpturen machen einen Besuch auf der Ruine so interessant. Außerdem hat man von oben eine schöne Aussicht (Bild unten). Im Schloss finden sich außerdem Ausstellungen.













Eintritt

Der Eintritt gilt für Burgruine und Silbermannmuseum und beträgt 3.50 Euro. (Ruine ist im Winter geschlossen)

Öffnungszeiten

10:00 - 16:00 Uhr



Anschrift
Förderverein Burg Frauenstein e.V.
Hauptstraße 55b
Tel.: 037326 - 1224


Bewertungen

  22.04.2011 - Gabriela
Wir waren heute zum Ausflug am Karfreitag auf der Burg Frauenstein und konnten eine wunderbare Führung erleben. Es lohnt sich wirklich und wir wollen wieder kommen zur Mond-Verführung am 17.05.2011 21.30 Uhr :-)
  08.09.2010 - Hardy C.
Es lohnt sich auf alle Fälle diese Burg (Ruine) und das Museum zu besichtigen. Ich war mit meiner Tochter da. Wir waren beide davon begeistert.
  01.06.2010 - lucy
super danke
Durchschnittliche Bewertung: 1.1  

»» mehr Kommentare (8) lesen