rui
Aktuell vom 26.01.2020
Für Kinder bis sechs Jahre empfohlen.Hier muss Eintritt entrichtet werden.Auch im Winter ist ein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt oder zu gefährlich.Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Dieses Ziel ist im Lockdown geschlossen oder wird nicht empfohlen.
In Frauenstein im Erzgebirge gibt es eine alte Burgruine und etwas unterhalb gelegen ein Renaissanceschloss. Erstmals 1218 urkundlich erwähnt, sicherte die Burg einst die Grenze zwischen der Mark Meißen und Böhmen.

Seit dem Stadtbrand im Jahre 1728 ist sie Ruine. Das Schloss wurde später im 16 Jahrhundert neben der Burg von Heinrich von Schönberg errichtet. Viele Treppen, kleine Gemächer, eine Aussichtsplattform und verschiedene Skulpturen machen einen Besuch auf der Ruine so interessant. Außerdem hat man von oben eine schöne Aussicht (Bild unten). Im Schloss finden sich außerdem Ausstellungen.













Eintritt

Der Eintritt gilt für Burgruine und Silbermannmuseum und beträgt 3.50 Euro. (Ruine ist im Winter geschlossen)

Öffnungszeiten

10:00 - 16:00 Uhr



Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

  01.03.2006 - anonym
Ein Ausflug nach Frauenstein sollte eingeplant werden.
  28.08.2007 - Heilka Kunze
Ich war im Ende Juli u.a. auch in
Frauenstein und habe die Burg Frauenstein besucht. Es hat mir sehr gut gefallen. Es wurde alles gut renoviert, so daß man sich bei der Besichtigung sicher fühlen konnte.Von einer Aussichtsplattform hat man einen herrlichen Blick über die Anlage und Stadt. Ich ich kann einen Besuch der Burg und übrigens auch der sehr adretten Stadt Frauenstein nur empfehlen.
  10.11.2007 - KASCH
jene burgruine ist eine reise wert,
im sommer aber auch im winter,
sehr gute beschriftung und immer ein
lohnendes foto-opjekt,

2007_11_10
Durchschnittliche Bewertung: 1_5  

»» mehr Kommentare (8) lesen