str
Aktuell vom 26.01.2020
Der Fluss Zschopau entspringt nahe des Fichtelberges und fließt Richtung Norden bis er in der Nähe von Döbeln in die Freiberger Mulde mündet. Den Fluß begleitet an vielen Stellen ein Wanderweg mit der Markierung weiß-rot-weiß. Wälder, Burgen und Felsen säumen die Ufer. Wegen seiner Länge von fast 60 Kilometern empfiehlt es sich, kleinere Etappen zu wandern. Beginnen kann man am Fichtelberg. Von da aus erreicht man Crottendorf, dann Waltersdorf, Schlettau mit Schloss und Tannenberg. Später erreicht man Schönfeld, Wiesa und das Termalbad Wiesenbad. Nun gelangt man nach Schönbrunn - Ortsteil von Wolkenstein - und blickt hinauf zum Schloss, wandert unterhalb der Wolkensteiner Schweiz über Hofgarten und Scharfenstein nach Zschopau. Die Umgebung wird schon flacher und der Weg weist nach Waldkirchen, Witzschdorf, Hennersdorf und schließlich erreicht man die Augustusburg. Auch weiter flußabwärts lässt sich rechts und links des Flusses noch manch schöne Sehenswürdigkeit entdecken: Sachsenburg, Kriebstein...
An einigen Stellen kann man jedoch nicht direkt am Wasser entlanglaufen, da Gärten, Felsen und nicht öffentliche Grundstücke sich an diesen Stellen befinden. Hier kann man auf Hangwege oder Straße ausweichen.
Am oberen Wehr bei Zschopau Zschopau bei Sachsenburg am Abend Zschopautalweg Zschopautalweg

Eintritt

frei zugänglich

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Karte laden
+
Leaflet | Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA , Imagery © Mapbox

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!