mue
Streckewalde
Aktuell vom 30.01.2020
Privatbesitz, kein Zutritt möglich oder eingeschränkt.Zum Mühlentag geöffnet.Dieses Ziel ist im Lockdown geschlossen oder wird nicht empfohlen.
Romantisch im Sandbachtal und von Wald umgeben liegt die Höllenmühle in Streckewalde - einem Ortsteil von Großrückerswalde. Die ehemalige Getreidemühle wird mit Wasserkraft angetrieben und kann am Mühlentag besichtigt werden. Viele alte Technik ist so erhalten geblieben, wie sie einst war. Das Wasserrad wurde allerdings 1911 durch eine Francis-Turbine ersetzt. Gemahlen wurde hier noch bis 1972.

Öffnungszeiten

Besichtigung am Deutschen Mühlentag möglich.

Anschrift

Fam. Viertel
Höllenmühle 34
09518 Großrückerswalde
Tel.: 037369 - 88873
Fax: 037369 - 849894
eMail: tilo.viertel@t-online.de

Weiterführende Links

http://www.viertel-muehle.de/
Karte laden

Bewertungen

  20.06.2006 - anonym
Sehr kundige und engagierte Führung mit detailreichen Erklärungen durch "Alt-Müller" Egon Viertel. - Die umfangreiche Technik, Stand 1910, wird von ihm in seinen Söhnen mit viel Einfallsreichtum und Technikkenntnis gepflegt und erhalten.
  29.12.2008 - Jacqueline Bartrow
Wir haben bei der Familie Viertel Quartier genommen und fühlten uns rundum wohl versorgt. Es ist einfach schön dort, nicht nur zum Betrachten der Höllenmühle, sondern um dort auch geruhsame Tage zu verbringen.
Sehr empfehlenswert!!!
  02.06.2009 - Heidemarie Schneider
wir haben einen sehr schönen Mühlentag erlebt: mit Sonne, Musik, Kaffee und selbst gebackenem Kuchen, Bier und Würstchen in ganz stimmungsvoller Atmosphäre in herrlicher Erzgebirgslandschaft
Durchschnittliche Bewertung: 1  

»» mehr Kommentare (5) lesen