geb

Kalköfen bei Grießbach

Aktuell vom 23.01.2020
Privatbesitz, kein Zutritt möglich.
Kalköfen

Kalköfen

Zwischen Amtsberg, Grießbach und Gelenau an der Wilisch stehen die Ruinen zweier alter Kalköfen. Hier wurde ca. im 18. Jahrhundert Kalk abgebaut und dann gebrannt. Ein weiterer Kalkofen befindet sich an der Talsperre Neunzehnhain II. Außerdem kann man in Lengefeld das technische Denkmal "Kalkwerk" besichtigen.

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Eintritt

Keine Besichtigung von innen möglich, Blick auf die Anlagen vom vorbeiführenden Weg, eingezäunt.

Öffnungszeiten

jederzeit anschaubar

Kontaktdaten & Wegbeschreibung

Ziele in der Umgebung

(für mehr Informationen zum Ziel auf das Symbol klicken)
Leaflet | Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA, Imagery © Mapbox

Veranstaltungstipps

Gastronomie & Übernachten

Bewertung & Meinungen

Schreiben Sie uns und den anderen Nutzern Ihre Meinung, Erfahrungen und Bewertung zu dieser Sehenswürdigkeit! *

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreiben Sie die erste!