klo
Wechselburger Basilika und Kloster

Mittelsachsen
Aktuell vom 24.04.2013
Vorderansicht Kloster Wechselburg / Basilika

Vorderansicht Kloster Wechselburg / Basilika

Im Mittelsächsischen Burgenland im Tal der Zwickauer Mulde findet sich die Gemeinde Wechselburg mit der Basilika "Heilig Kreuz" und dem Benediktinerkloster.

Gegründet wurde das Kloster als Klosters Zschillen 1168 durch Graf Dedo von Rochlitz-Groitzsch für die Augustiner Chorherren. Als Begräbnisstätte für die herrschaftliche Familie diente die Kirche. Im Zuge der Reformation wurde das Kloster aufgelöst und fiel an Herzog Moritz von Sachsen. Dieser tauschte Mitte des 16. Jahrhunderts Kloster Zschillen und weitere 22 Dörfer gegen Hohenstein, Wehlen und Lohmen mit den Herren von Schönburg. So erhielt wahrscheinlich der Ort seinen heutigen Namen "Wechselburg".
Heute beherrbergen die alten Mauern ein Benediktinerkloster.

weitere Bilder

links: Blick vom Hof rechts: Innenansicht

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Eintritt

1.50 Euro als Spende werden pro Person erbeten.

Öffnungszeiten

Führungen durch die Wechselburger Basilika sind nur für Gruppen möglich. Dazu melden Sie sich im katholischen Pfarramt Heilig Kreuz an.

Kontaktdaten & Wegbeschreibung

Veranstaltungstipps

Gastronomie & Übernachten

Bewertung & Meinungen

Schreiben Sie uns und den anderen Nutzern Ihre Meinung, Erfahrungen und Bewertung zu dieser Sehenswürdigkeit! *

  28.04.2014 - erhard geißler
mehrmals im jahr besuche ich nach möglichkeit die pfarrkirche wechselburg .ich bin immer wieser beeindruckt von der schönen schlichtheit dieser kirche,welches hervorragendes beispiel ursprünglicher romanischer kirchenbaukunst! ich labe mich immer sommers am kleinen aber feinen klostergärtlein.erbitten möchte gottes segen auf das ganze bauwerk.
  03.05.2013 - margret mehnert
wir wohnen seit mehr als 40 Jahren in Erfurt. Unsere alte, schöne Heimat be- suchen und lieben wir sehr. Wechselburg, Zwickauer Mulde, Rochlitzer Berg usw.usw. Bäckerei Krause ist immer einen Besuch wert, drei Pluspunkte.
  26.06.2011 - berger sigrid
es ist einfach sehenswert wie über jahrhunderte sich der besitzstand
entwickelte und generationen gelebt
haben.besonder die bauart der basilika.
der park und die landschaft ist sehr erholsam..
Durchschnittliche Bewertung: 1.2  

»» mehr Kommentare (5) lesen