ber
Thurmhofer Hilfsstollen

Aktuell vom 16.06.2019

Wandert man entlang der Mule zwischen Tuttendorf / Conradsdorf und Halsbach, so findet man entlang des Weges einige alte Mundlöcher. Diese gehören zum "Alten Tiefen Fürstenstollen". So auch der Thurmhofer Hilfsstolln. Aufgefahren wurde dieser hier zwischen 1752 und 1773 auf einer Länge von circa 4.4 Kilometern. Er diente als Entlastungsstolln im Gebiet der Himmelfahrt-Fundgrube.

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Eintritt

keiner

Öffnungszeiten

Das Mundloch kann nur von außen besichtigt werden.

Kontaktdaten & Wegbeschreibung

Veranstaltungstipps

Gastronomie & Übernachten

Bewertung & Meinungen

Schreiben Sie uns und den anderen Nutzern Ihre Meinung, Erfahrungen und Bewertung zu dieser Sehenswürdigkeit! *

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreiben Sie die erste!