sch
Leipziger Land
Aktuell vom 27.01.2020
Privatbesitz, kein Zutritt möglich.
Erstmals erwähnt wird das Schloss Kühnitzsch als Rittersitz mit Wassergraben im Jahre 1203. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde es im Stile der Romantik umgebaut. Nach der Wende sanierte man die alten Mauern und es wurde als Kindertagesstätte genutzt. Seit 2004 steht es leer.

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!