fel
Aktuell vom 24.10.2020
Ein Ausflugsziel, an dem man sich sportlich betätigen kann.Für Kinder bis sechs Jahre empfohlen.Für Kinder ab sechs Jahre empfohlen.Der Eintritt ist kostenlos.Im Winter kein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt oder zu gefährlich.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Man kann bis direkt zum Ziel fahren.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Das Ausflugsziel bietet sich als Teil eines Radausflugs an.Bei schlechtem Wetter ungeeignet.
Fitness-Anforderung
Besucherfrequenz
In Erlabrunn befindet sich der Nonnenfelsen gegenüber des Haltepunktes der Bahnstrecke. Er besteht aus Turmalingranit und kann beklettert werden. Doch nicht nur die klassischen Kletterer mit Karabinern und Seilen finden hier Freude an ihrem Sport - auch Freunde von Klettersteigen haben seit 2011 hier 350 Meter lang Freude an dem fest mit Stahldraht versehenem Pfad. Er wurde nach Walter Keiderling benannt. Der Wandfuß liegt direkt an einem Wanderweg weit ab der Straße, daher kann auch die ganze Familie hierher mitgebracht werden. Die Sportkletterrouten sind zum Großteil recht gut abgesichert, den einen oder anderen Keil kann man aber trotzdem gern dabei haben. Hier findet man Routen mit einfachem aber auch schwierigem Charakter. Parken sollte man am großen Parkplatz direkt am Haltepunkt. Der Weg vor dem Fels ist für motorisierte Fahrzeuge gesperrt.

Schwierigkeit: C, das erste Stück ist eher einfach - kurz vor dem Ende nach der Seilbrücke folgt der schwierige Abstieg - dann eher D. Ein Ausstieg ist aber vorher möglich.

Anschrift

Keine Anschrift hinterlegt
Bitte klicke unten auf die Karte, um Lage des Ziels anzuzeigen.
Karte laden

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreibe die erste!