kle
Dynamitwand

Aktuell vom 23.02.2019
Ein Ausflugsziel, an dem man sich sportlich betätigen kann.Für Kinder nicht geeignet.Der Eintritt ist kostenlos.Im Winter kein Besuch möglich.Nachts kein Zutritt.Dieses Ziel ist nicht barrierefrei.Die Parkmöglichkeiten sind ein Stück entfernt.Vor Ort gibt es kein gastronomisches Angebot.Tiere sind hier erlaubt.Zu diesem Ziel muss man eine Wanderung einplanen. Gutes Schuhwerk erforderlich.Fahrräder sind hier verboten.

Am Rande des Freiberger Industriegebietes "Muldenhütten" liegt der Kletterfelsen "Dynamitwand" mitten im Wald am unteren Teil des Hanges. Zugang findet man aus Richtung Hilbersdorf immer einen schmalen Pfad entlang. Doch Achtung, hier wohnen jede Menge Waldameisen! Geklettert wird an der Dynamitwand bereits seit den 90er Jahren. Rund zwanzig Jahre später kamen dann weitere Routen hinzu. Bis zu fünfzehn Meter hohe Wände mit teilweise auch Überhängen laden überwiegend im mittleren Schwierigkeitsgrad an den Gneis ein. Damit die hier nistenden Vögel in Ruhe brüten können, gilt allerdings ein Kletterverbot von Januar bis Ende Juni.

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Eintritt

Frei zugänglich

Öffnungszeiten

Frei zugänglich

Kontaktdaten & Wegbeschreibung

Veranstaltungstipps

Gastronomie & Übernachten

Bewertung & Meinungen

Schreiben Sie uns und den anderen Nutzern Ihre Meinung, Erfahrungen und Bewertung zu dieser Sehenswürdigkeit! *

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreiben Sie die erste!